Myopie-Management: Die Kurzsichtigkeit im Griff

Spezielle Brillengläser oder Kontaktlinsen helfen, die Kurzsichtigkeit (Myopie) in den Griff zu bekommen. Starten wir jetzt mit dem Myopie-Management.

Myopie ist mittlerweile weit verbreitet: Mehr als ein Drittel der Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland ist kurzsichtig. Tendenz steigend – meist zu spät erkannt. Dabei ist eine frühe Therapie wichtig, denn Sehschwächen im Kleinkindalter können sich noch komplett zurück bilden.

Ursachen können der Mangel an Tageslicht und vermehrte Tätigkeiten im Nahbereich, vor allem die Nutzung digitaler Geräte, sein. Insbesondere Kinder beschäftigen sich verstärkt damit, lesen und lernen an PC und Handy und verbringen weniger Zeit im Freien. Ist ein oder beide Elternteile stark kurzsichtig, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass auch die Kinder betroffen sind. 

Viele Menschen denken, Kurzsichtigkeit sei ausschließlich lästig, weil man eine Brille oder Kontaktlinsen benötigt. Sie halten es aus diesen Gründen für ein rein ästhetisches Problem, das ist aber nicht richtig. Eine sich stetig verschlechternde Kurzsichtigkeit kann sogar gefährlich werden. In der Schule, beim Sport und besonders im Straßenverkehr ist eine gute Sehfähigkeit absolut notwendig. Ebenso steigen mit zunehmender Verschlechterung der Myopie die Risiken für Grauen/Grünen Star oder gar Netzhautablösungen und Makuladegeneration um ein Vielfaches: eine Kurzsichtigkeit von -5,00 Dioptrien vor dem 12. Lebensjahr lässt das Risiko von schweren Augenerkrankungen auf das 127-fache steigen.

Heilen lässt sie sich nicht, aber man kann Kurzsichtigkeit vorbeugen: Mit dem richtigen Sehverhalten!

Und da kommen wir ins Spiel. Mit unserem Myopie-Management für Kinder und Jugendliche sind wir bestrebt, die Kurzsichtigkeit zu beobachten, zu dokumentieren und im besten Fall durch geeignete Maßnahmen zu verlangsamen und so möglichen Spätfolgen vorzubeugen. Spezielle Brillengläser oder Kontaktlinsen helfen dabei – für entspanntes Sehen in allen Entfernungen.

Unsere Gläsermarken für das Myopie-Management

Myoslow – die Marke der Visall GmbH aus Lörrach.
MiYOSMART – entwickelt von Hoya.
STELLEST™ – besser sehen mit essilor®.
Wir haben uns intensiv mit dem Thema Myopie beschäftigt, weiter gebildet und können Ihnen eine umfassende Versorgung anbieten.

Wir sind Experte für MiYOSMART, dem Brillenglas der Firma Hoya, MYOSLOW, dem Pendant der Firma Visall und STELLEST™ von der Firma essilor®.

Myopie-Management im Schlaf mit Ortho-K

Mit orthokeratologischen Kontaktlinsen (kurz: Ortho-K) passiert die Sehkorrektur praktisch über Nacht. Am Morgen wird die Kontaktlinse abgenommen und den ganzen Tag kann ohne Linse oder Brille, scharf gesehen werden.

Unsere Kontaktlinsen-Marken für das Myopie-Management

Vereinbaren Sie einen Termin – wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und Ihr Kind.

Brillenmacher Singer

Wir sind Augenoptiker mit Leib und Seele. Ihr (Aus)Sehen und Ihre Augengesundheit liegen uns am Herzen. Deshalb nehmen wir uns Zeit für Sie – von der exakten Vermessung Ihrer Augen über die Auswahl der individuellen Brille oder Kontaktlinsen. Wir lieben die Kombination aus Handwerk und Hightech – und schleifen Ihre Brillengläser selbst in unserer Werkstatt in Hersbruck. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Unsere Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
8.30 bis 18.00 Uhr
Samstag
8.30 bis 12.30 Uhr

Kontakt:
Tel. 09151/3575
info@brillenmacher-singer.de

Inhaber:
Michael Schmitt
Augenoptikermeister

© 2023 Brillenmacher Singer e. K. • Impressum & Datenschutz